Navigation

US-ANLEIHEN: Kursverluste zum Start

Dieser Inhalt wurde am 13. November 2009 - 14:50 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. Im Fokus steht das Konsumklima der Uni Michigan für November. Die Daten werden am Nachmittag veröffentlicht. Ökonomen rechnen mit einer leichten Stimmungsaufhellung. Als wichtige Konjunkturstütze steht der US-Konsum unmittelbar vor dem Weihnachtsgeschäft besonders im Blick.
Zweijährige Anleihen büssten 2/32 Punkte auf 100 10/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 0,835 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 4/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,276 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 3/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,460 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sanken um 1/32 Punkte auf 99 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,398 Prozent./jha/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?