Navigation

US-ANLEIHEN: Kursverluste zum Start

Dieser Inhalt wurde am 30. April 2010 - 14:47 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. Lediglich sehr kurz laufende Anleihen blieben unverändert. Die US-Wirtschaft verlor im ersten Quartal erwartungsgemäss an Schwung. Das Bruttoinlandsprodukt erhöhte sich nach Angaben des Handelsministeriums von Januar bis März auf das Jahr hochgerechnet um 3,2 Prozent. Im Schlussquartal 2009 hatte das Wachstum noch 5,6 Prozent betragen.
Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 1,000 Prozent. Fünfjährige Papiere gaben 1/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,488 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 2/32 Punkte auf 99 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,737 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren büssten 2/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 4,596 Prozent./jha/bgf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?