Navigation

US-ANLEIHEN: Kursverluste

Dieser Inhalt wurde am 27. Mai 2010 - 16:07 publiziert

NEW YORK (awp international) - Der US-Rentenmarkt ist am Donnerstag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. In allen Laufzeiten legten die Renditen entsprechend zu. Grund für die schwächere Verfassung ist laut Experten eine wieder etwas höhere Risikoneigung an den Märkten. Die US-Konjunkturdaten enttäuschten am Mittag unterdessen leicht. So war das Wirtschaftswachstum im ersten Quartal nicht ganz so stark wie ursprünglich gemeldet und auch die wöchentlichen Arbeitsmarktdaten blieben etwas hinter den Erwartungen zurück.
Zweijährige Anleihen fielen um 2/32 auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,841 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 12/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 2,120 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen sanken um 22/32 Punkte auf 101 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,275 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um einen ganzen und 10/32 Punkte auf 103 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,171 Prozent./jha/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?