Navigation

US-ANLEIHEN: Leichte Kursverluste zu Handelsbeginn

Dieser Inhalt wurde am 19. Mai 2010 - 14:47 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Händler begründeten die leichtere Tendenz mit einer Gegenreaktion auf die kräftigen Kursgewinne am Vortag. Am Dienstag hatte der deutsche Alleingang in der Regulierung bestimmter Leerverkäufe die Investoren verunsichert und in sichere Anlagen wie Staatspapiere getrieben.
Zweijährige Anleihen sanken leicht um 1/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,749 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 5/32 Punkte auf 101 29/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,087 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren ebenfalls 5/32 Punkte auf 101 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,362 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sanken um 11/32 Punkte auf 102 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,249 Prozent./bgf/jkr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?