Navigation

US-ANLEIHEN: Überwiegend Verluste - 30jährige etwas höher

Dieser Inhalt wurde am 02. Dezember 2009 - 21:40 publiziert

NEW YORK (awp international) - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch überwiegend Verluste verzeichnet. Langlaufende Papiere verbuchten hingegen Gewinne. Händlern zufolge profitierten diese von der Suche der Anleger nach einem "sicheren Hafen" vor dem Hintergrund zum Teil nachgebender Aktienkurse.
Zweijährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,726 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 8/32 Punkte auf 100 6/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,085 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 7/32 Punkte auf 100 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,311 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen hingegen um 1/32 Punkte auf 101 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,268 Prozent./RX/he/nl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?