Navigation

US-Anleihen: Uneinheitlich zum Start

Dieser Inhalt wurde am 16. Oktober 2009 - 15:00 publiziert

NEW YORK (awp international) - Der US-Rentenmarkt ist am Freitag uneinheitlich in den Handel gestartet. Händler verwiesen angesichts des ruhigen Auftakts auf die im Handelsverlauf anstehenden Daten aus den US-Konjunkturdaten. Daten zur Industrieproduktion und der Kapazitätsauslastung im September könnten neue Impulse bringen. Zudem stütze die schlechte Stimmung am Aktienmarkt, die eine Eröffnung der wichtigsten US-Börsen im Minus erwarten lasse.
Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,967 Prozent. Fünfjährige Anleihen waren bei 100 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,375 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 5/32 Punkte auf 101 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,439 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gewannen 19/32 Punkte auf 103 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,272 Prozent./stb/js

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?