Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der US-Rentenmarkt hat am Mittwoch Verluste verbucht. Börsianer begründeten dies mit erfreulichen Konjunkturdaten aus China und den Vereinigten Staaten. So hatte sich in den USA die Stimmung der Einkaufsmanager im Verarbeitenden Gewerbe im August entgegen den Erwartungen von Experten verbessert. Dies habe die Risikobereitschaft der Anleger erhöht, sagte David Dietze, Leitender Anlagestratege bei Point View Financial Services. Entsprechend wandten sich die Investoren vom Anleihemarkt ab und legten ihr Geld statt dessen in Aktien an. In der Konsequenz schnellten die wichtigsten US-Indizes zuletzt um mehr als zwei Prozent in die Höhe.
Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,493 Prozent. Fünfjährige Anleihen rutschten um 10/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 1,398 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen sanken um 14/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,573 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren verloren 2 19/32 Punkte auf 104 Punkte. Sie rentierten mit 3,654 Prozent./la/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???