Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Mittwoch nach den Aussagen des US-Notenbankchefs Ben Bernanke zur heimischen Wirtschaft deutlich zugelegt. Vor allem am langen Ende zogen die Rentenpapiere mit Beginn der Rede vor dem US-Senat kräftig an. Der Fed-Chef hatte gesagt, dass der Wachstumsausblick für die USA von ungewöhnlich hoher Unsicherheit geprägt sei. Die US-Notenbank sei gegebenenfalls zu einer weiteren geldpolitischen Stützung der Konjunktur bereit. Marktteilnehmer sprachen in der Folge von neuerlich spürbarer Risikoscheu der Anleger, ersichtlich in fallenden Aktienmärkten und Flucht in US-Dollar und Anleihen.
Zweijährige Anleihen rückten um 1/32 Punkt vor auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,560 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 6/32 auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,644 Prozent. Anleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren gewannen 18/32 Punkte auf 105 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,882 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sprangen um 1 18/32 Punkte an auf 108 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,894 Prozent./ag/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???