Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Mittwoch nach den Aussagen des US-Notenbankchefs Ben Bernanke zur heimischen Wirtschaft deutlich zugelegt. Vor allem am langen Ende zogen die Rentenpapiere mit Beginn der Rede vor dem US-Senat kräftig an. Der Fed-Chef hatte gesagt, dass der Wachstumsausblick für die USA von ungewöhnlich hoher Unsicherheit geprägt sei. Die US-Notenbank sei gegebenenfalls zu einer weiteren geldpolitischen Stützung der Konjunktur bereit. Marktteilnehmer sprachen in der Folge von neuerlich spürbarer Risikoscheu der Anleger, ersichtlich in fallenden Aktienmärkten und Flucht in US-Dollar und Anleihen.
Zweijährige Anleihen rückten um 1/32 Punkt vor auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,560 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 6/32 auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,644 Prozent. Anleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren gewannen 18/32 Punkte auf 105 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,882 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sprangen um 1 18/32 Punkte an auf 108 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,894 Prozent./ag/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???