Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Donnerstag überwiegend fester in den Handel gegangen. Lediglich in den sehr kurzen Laufzeiten stagnierten die Kurse. Händler sprachen überwiegend von einer Gegenbewegung auf die schwache Tendenz in den vergangenen Tagen. Zudem enttäuschten neue Konjunkturdaten tendenziell. So waren die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe zwar rückläufig, sie sanken aber nicht so stark wie erwartet. Auch liegen sie immer noch knapp über der Marke von 400.000 Anträgen. In der Woche zuvor hatten die Erstanträge stark zugelegt.
Zweijährige Anleihen verharrten auf 100 5/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,669 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 100 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,106 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 8/32 Punkte auf 102 Punkte. Sie rentierten mit 3,383 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 17/32 Punkte auf 105 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,436 Prozent./bgf/ajx

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???