Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Freitag mit moderaten Kursgewinnen aus einer erneut schwachen Handelswoche gegangen. Im Gegenzug gingen die Renditen etwas zurück. Eine Ausnahme bildete nur das kurze Ende mit einem marginalen Anstieg der Verzinsung. Der Rücktritt des ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak habe die Anleihemärkte der USA gestützt, sagten Rentenhändler. Dann habe die verbesserte technische Lage weitere Käufer angezogen und vor allem am langen Ende Kursgewinne ausgelöst.
Zweijährige Anleihen lagen unverändert bei 99 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,846 Prozent. Fünfjährige Anleihen rückten um 3/32 auf 98 8/32 Punkte vor und rentierten entsprechend mit 2,378 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten 13/32 auf 99 24/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 3,656 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren gewannen 30/32 auf 100 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,712 Prozent./RX/fat/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???