Navigation

US-ANLEIHEN/Gewinne - US-Börsen nach langer Rally wieder im Minus

Dieser Inhalt wurde am 12. November 2009 - 21:30 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im Zuge der nachgebenden Wall Street Gewinne verbucht. Im frühen Handel hatten sich die Papiere noch wenig bewegt gezeigt. Angesichts der Verluste am Aktienmarkt waren die festverzinslichen Anleihen der US-Regierung als "sicherer Hafen" gefragt, sagten Händler.
Für die trübe Stimmung an den US-Börsen machten Marktteilnehmer zum einen den starken Kursanstieg innerhalb der letzten sechs Handelstage verantwortlich. Nun legten die Anleger erst einmal eine Verschnaufpause ein. Zudem gerieten die Ölpreise nach gestiegenen US-Rohöllagerbeständen stark unter Druck, woraufhin Rohstoffwerte nachgaben.
Zweijährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 100 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,807 Prozent. Fünfjährige Anleihen rückten um 4/32 Punkte auf 100 18/32 Punkte vor. Ihre Rendite betrug 2,253 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 11/32 Punkte auf 99 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,443 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 11/32 Punkte auf 101 30/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 4,381 Prozent./RX/la/he

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?