Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Montag kaum verändert in die neue Handelswoche gegangen. Während Kurzläufer unverändert tendierten, gaben die Kurse in den längeren Laufzeiten leicht nach. Neue Konjunkturdaten enttäuschten unterdessen. So ist der Empire State Produktionsindex als Barometer für die US-Wirtschaftsstimmung im Mai stark gesunken. Im weiteren Verlauf stehen noch Zahlen vom Wohnungsmarkt an.
Die Verhaftung des IWF-Chefs Dominique Strauss-Kahn spielte am Markt laut Händlern zunächst keine grosse Rolle. Strauss-Kahn war am Wochenende in New York wegen des Verdachts auf versuchte Vergewaltigung festgenommen worden.
Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 5/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,532 Prozent. Fünfjährige Anleihen notierten ebenfalls unverändert bei 100 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,834 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen sanken um 2/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,180 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren verloren 7/32 Punkte auf 100 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,319 Prozent./bgf/jkr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???