Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Dienstag kaum verändert in den Handel gegangen. Lediglich die Papiere mit einer Laufzeit von 30 Jahren konnten zulegen. Händler kommentierten, am Rentenmarkt dürfte es bis zur Zinssitzung der US-Notenbank (Fed) am Mittwoch dieser Woche vergleichsweise ruhig zugehen. Experten gehen davon aus, dass die Fed weiterhin keine konkreten Signale für eine Zinswende senden wird. Etwas Bewegung könnten im weiteren Verlauf neue Zahlen vom US-Immobilienmarkt bringen. Darüber hinaus werden die jüngsten Daten zum US-Verbrauchervertrauen erwartet.
Zweijährige Anleihen verharrten auf 100 6/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,648 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 100 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,067 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen notierten bei 102 6/32 Punkten unverändert. Sie rentierten mit 3,361 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren rückten um 7/32 Punkte auf 105 1/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 4,444 Prozent./ajx/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???