Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind im Handelsverlauf am Freitag ins Plus gedreht. Nach einem schwächeren Start infolge eines robusten Arbeitsmarktberichts für März und besser als erwartet ausgefallener ISM-Daten zum verarbeitenden Gewerbe, legten sie zu und profitierten dabei von Aussagen von William Dudley, Präsident der New Yorker Federal Reserve Bank. Dieser sagte, er sehe keinen Grund, die Geldpolitik trotz des robusten Arbeitsmarktberichts zu ändern.
Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,805 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 5/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte und rentierten mit 2,243 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 5/32 Punkte auf 101 25/32 Punkte. Ihre Rendite betrug damit 3,449 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren rückten um 12/32 Punkte auf 104 10/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 4,485 Prozent./RX/ck/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???