Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WASHINGTON (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Die Schuldenkrise in der Eurozone sorge nach wie vor für Unsicherheit an den Finanzmärkten und treibe den Kurs von Festverzinslichen, erklärten Händler die freundliche Stimmung am US-Rentenmarkt. Im weiteren Handelsverlauf stehen keine Konjunkturdaten aus den USA zur Veröffentlichung an, die noch einmal für Impulse sorgen könnten.
Zweijährige Anleihen stiegen leicht um 1/32 Punkt auf 100 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,511 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 8/32 Punkte auf 101 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,746 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten 11/32 Punkte zu auf 100 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 3,109 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 13/32 Punkte auf 101 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,275 Prozent.
jkr/ajx

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???