Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Dienstag nach der Veröffentlichung von Immobiliendaten in den USA mehrheitlich mit leichten Gewinnen in den Handel gegangen. Während Kurzläufer unverändert tendierten, legten die Kurse in den längeren Laufzeiten leicht zu. Die neue Konjunkturdaten enttäuschten die Anleger am Rentenmarkt. So ist die Zahl der Baubeginne im April überraschend eingebrochen.
Im Monatsvergleich sanken die Baugebinne laut US-Handelsministerium um 10,6 Prozent auf annualisiert 523.000. Ausserdem sanken die Baugenehmigungen im April den Angaben zufolge stark um 4,0 Prozent auf 551.000.
Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 6/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,532 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten leicht um 4/32 Punkte auf 101 1/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,783 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 6/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,130 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten um 8/32 Punkte auf 101 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,260 Prozent./jkr/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???