Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Freitag überwiegend Kursverluste verbucht. Tom Tucci, Leiter des Anleihehandels bei RBC Capital Markets, begründete dies mit Gewinnmitnahmen, nachdem die Kurse zu Beginn der Woche wegen der Unruhen in Nordafrika und dem Nahen Osten zugelegt hatten. Das katastrophale Erdbeben in Japan hingegen habe die Notierungen am Freitag kaum bewegt, meinten Analysten.
Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,641 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben 3/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte nach. Ihre Rendite betrug 2,050 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen büssten 11/32 Punkte auf 101 27/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 3,405 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sackten um 27/32 Punkte auf 103 8/32 Punkte ab. Ihre Rendite betrug 4,550 Prozent./la/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???