Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Montag überwiegend mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. Händler verwiesen auf die Enttäuschung der Investoren über die verschobene Lösung der Griechenlandkrise und die Sorge vor einer weiteren Zuspitzung der Schuldenkrise. Die Investoren würden zu Beginn der Woche auf Nummer sicher gehen und festverzinsliche Papiere kaufen. Im Handelsverlauf sind keine marktbewegenden Impulse für den New Yorker Anleihenhandel durch Konjunkturdaten zu erwarten.
Zweijährige Anleihen standen unverändert bei 100 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,387 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 3/32 Punkte auf 101 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,508 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen 9/32 Punkte auf 101 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,915 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren legten 19/32 Punkte zu auf 103 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,173 Prozent./jkr/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???