Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben den Handel am Donnerstag überwiegend mit leichten Kursaufschlägen begonnen. Nur bei den sehr langen Laufzeiten gab es Verluste. Händler verwiesen als Stimulus-Faktor für den Rentenmarkt auf enttäuschende US-Arbeitsmarktdaten. So war die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche gerade mal um 1.000 auf 428.000 Anträge zurückgegangen, während Volkswirte mit einem stärkeren Rückgang auf 420.000 Anträge gerechnet hatten. Im weiteren Verlauf könnte der Einkaufsmanagerindex aus der Region Chicago, der ein Stimmungsbild für die zuletzt schwächelnde US-Industrie zeichnet, Bewegung in den Anleihenhandel bringen.
Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,458 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 99 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,678 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen rückten um 1/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 3,109 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben dagegen um 8/32 Punkte auf 99 21/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 4,394 Prozent./ajx/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???