Navigation

US-ANLEIHEN/Uneinheitlich - kaum Impulse erwartet

Dieser Inhalt wurde am 20. November 2009 - 15:20 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag uneinheitlich in den Handel gegangen. Während die kurzlaufenden Staatsanleihen zulegten, gerieten langlaufende Anleihen unter Druck. Marktbewegende Konjunkturdaten werden nicht veröffentlicht.
Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 100 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,691 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 5/32 Punkte auf 101 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,122 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 1/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,335 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 5/32 Punkte auf 101 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,290 Prozent.
js/bf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?