Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Freitag im Handelsverlauf Verluste verzeichnet. Händler machten für die Entwicklung den Arbeitsmarktbericht für Januar verantwortlich. Dieser habe zwar ein gemischtes Bild abgegeben. Er sei aber immer noch solide genug ausgefallen, um die Erholung der US-Wirtschaft als intakt zu bezeichnen. Während die Beschäftigung deutlich schwächer als erwartet zugelegt hatte, war die Arbeitslosenquote überraschend gesunken. Die Stundenlöhne waren stärker stiegen als erwartet.
Zweijährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,760 Prozent. Fünfjährige Anleihen büssten 14/32 Punkte auf 98 22/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,275 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 22/32 Punkte auf 91 21/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,645 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren verloren einen ganzen Punkt auf 92 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,734 Prozent./he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???