Navigation

US/Bernanke: Werden Dollar-Kursverfall genau beobachten

Dieser Inhalt wurde am 16. November 2009 - 18:50 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die US-Notenbank will die Kursverluste des US-Dollars genau beobachten. "Wir sind mit Blick auf die Auswirkungen der Wechselkursschwankungen des Dollars auf die Beschäftigung und der Preisstabilität sehr aufmerksam", sagte US-Notenbankchef Ben Bernanke am Montag in New York. Der jüngste Kursverfall des Dollar habe zu steigenden Rohstoffpreisen beigetragen.
Normalerweise äussert sich die US-Notenbank nicht zu Wechselkursfragen sondern überlässt dies dem Finanzminister. Der Eurokurs geriet nach den Aussagen stark unter Druck. Er fiel von zuvor 1,4970 US-Dollar bis auf ein Tagestief von 1,4878 Dollar. Zuletzt wurde der Euro mit 1,4925 Dollar gehandelt./RX/js/

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?