Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WASHINGTON (awp international) - Der Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter in den USA ist zu Jahresbeginn überraschend kräftig gestiegen und auch der Vormonatswert wurde kräftig nach oben revidiert. Wie das US-Handelsministerium am Donnerstag berichtete, kletterten die Orders im Januar gegenüber dem Vormonat um 3,0%. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen hatten mit einem Anstieg von 1,5% gerechnet. Der Vormonatswert wurde auf plus 1,9% (vorläufig: plus 1,0%) nach oben revidiert.
Grund für die überraschend hohe Nachfrage nach langlebigen Wirtschaftsgütern war ein deutlicher Zuwachs bei den Flugzeugorders. Die Aufträge für Verkehrsflugzeuge schnellten um 126% in die Höhe, nachdem sie Ende vergangenen Jahres noch gesunken waren. Für den Ordereingang ohne den Transportbereich wurde im Januar ein Minus von 0,6% gemeldet. Der Vormonatswert wurde mit plus 2,0% angegeben.
Bei den Auftragseingängen ausserhalb des Rüstungsbereichs ergab sich eine Zunahme um 1,6%, nach einem Anstieg um 1,7% im Dezember 2009. Die Bestellungen für zivile Investitionsgüter ohne Flugzeuge, die als wichtige Messgrösse für die Unternehmensausgaben gelten, fielen um 2,9%.
DJG/DJN/kth/apo

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???