Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WASHINGTON (awp international) - Der Chef der US-Zentralbank, Ben Bernanke, hat die schärferen Bankenregeln ("Basel III") gelobt. Es handele sich um einen wichtigen Schritt in Richtung mehr Stabilität im Finanzsystem. Allerdings müssten weitere Schritte folgen, sagte er vor einem Senatsausschuss in Washington.
"Ich denke, es handelt sich um sehr entscheidenden Fortschritt, um mehr Stabilität in unser Bankensystem zu bringen", sagte Bernanke am Donnerstag. Allerdings fügte er hinzu: "Es gibt noch mehr zu tun."
Bankenaufseher und Notenbanken hatten kürzlich als Konsequenz aus der Finanzkrise strengere Auflagen für das Eigenkapital von Banken beschlossen. Die unter dem Stichwort Basel III bekannten Regeln müssen noch von den Regierungschefs der G20-Staaten abgesegnet werden. Die neuen Auflagen sollen von 2013 an schrittweise eingeführt werden./pm/DP/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???