Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Muttenz (awp) - Die Valora Holding AG will das bargeldlose Bezahlen an ihren Verkaufsstellen erleichtern und fördern. Zu diesem Zweck sollen bis Ende November dieses Jahres mehr als 1'000 Verkaufsstellen wie "k kiosk", "avec." oder "P&B" mit entsprechenden Terminals der neuesten Generation ausgerüstet werden, teilt die Betreiberin am Freitag mit.
Mit den neuen Terminals soll nicht nur das bisher übliche bargeldlose Bezahlen mit den aktuellen Kreditkarten möglich sein sondern neu auch das kontaktlose Zahlen mit den Karten der neuesten Generation, heisst es weiter. Die Zahlungsabwicklung mit der Kontaktlos-Technologie sei bis zu 60% schneller als bei einer Bargeldzahlung.
Seit Anfang September würden die Terminals an sämtlichen Standorten von Valora Retail installiert; bis Ende November soll die Inbetriebnahme an allen Verkaufsstellen abgeschlossen sein. Voraus ging ein Pilotversuch an 50 "k kiosk"-Verkaufsstellen.
rt/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???