Navigation

Vestas rutscht im ersten Quartal ins Minus - Kurs sinkt deutlich

Dieser Inhalt wurde am 28. April 2010 - 10:30 publiziert

KOPENHAGEN (awp international) - Der weltweit grösste Anbieter von Windenergieanlagen Vestas ist im ersten Quartal des Jahres überraschend ins Minus gerutscht. Unterm Strich stand ein Verlust von 82 Mio EUR, wie das Unternehmen am Mittwoch in Kopenhagen mitteilte. Analysten hatten mit einem Gewinn von rund 27 Mio EUR gerechnet. Im Vorjahreszeitraum konnten die Dänen noch ein Plus von 56 Mio EUR verbuchen. Grund für das schwache Ergebnis ist nach Angaben des Nordex -Konkurrenten vor allem der stark zurückgegangene Auftragseingang. Der Umsatz lag im ersten Quartal bei 755 Mio EUR verglichen zu 1,1 Mrd EUR im vergangenen Jahr. Der Vestas-Kurs sank am Vormittag um rund 4,5%.
Vestas-Chef Ditlev Engel hält trotz des schwachen Ergebnisses an seiner Prognose fest, für das Gesamtjahr 2010 einen Umsatz von 7 Mrd EUR zu erzielen. Als Grund nannte er die wieder anziehende Nachfrage. Allerdings hatte er seine Prognose für den Jahresumsatz erst Anfang des Jahres von 8 Mrd EUR nach unten korriegiert. Engel kündigte eine Steigerung des Investitionsprogramms um 400 Mio EUR auf 1,2 Mrd EUR im aktuellen Geschäftsjahr an./hosvdp/nmu/tw

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?