Am Wochenende vor Auffahrt hat intensiver Reiseverkehr in Richtung Süden geherrscht. Wieder einmal gab es lange Staus.

Auf der Autobahn A2 im Kanton Uri staute sich am Samstagmittag der Verkehr vor dem Nordportal des Gotthardtunnels zwischen Erstfeld und Göschenen vorübergehend auf einer Länge von zehn Kilometern, wie der TCS mitteilte. Das bedeutete einen Zeitverlust von einer Stunde und 40 Minuten.

Auch vor dem Südportal des Gotthardtunnels, auf der A2 im Tessin, war Geduld gefragt: Zwischen Quinto und dem Rastplatz Dosierstelle Airolo stauten sich die Fahrzeuge auf einer Länge von zwei Kilometern. Dies brachte einen Zeitverlust von bis zu 20 Minuten mit sich.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Umfrage

Umfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.