Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HERNDON (awp international) - Der Wolfsburger Autobauer Volkswagen (VW) hat im August auf dem US-Markt einen Dämpfer bekommen. Die Verkäufe der Kernmarke VW fielen um fast acht Prozent auf 22.855 Stück, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die Einbussen führte das Unternehmen auf die starke Vorgabe aus dem Vorjahr zurück, als die US-Version der Abwrackprämie die Verkäufe in die Höhe getrieben hatte.
Für die nächsten Monate rechnet VW mit steigenden Verkäufen und setzt dabei auf die neuen Generationen der Modelle Touareg und Jetta. Seit Jahresbeginn legten die Verkäufe um mehr als ein Fünftel auf rund 173.000 Fahrzeuge zu./dct/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???