Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WOLFSBURG (awp international) - Der Autobauer Volkswagen hat den Absatz seiner Kernmarke VW in den ersten drei Monaten des Jahres kräftig gesteigert. Die Auslieferungen stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weltweit um 10,4 Prozent auf 1,23 Millionen Fahrzeuge, wie der Konzern am Mittwoch in Wolfsburg mitteilte. Im März lag das Plus bei 4,9 Prozent. In Deutschland gab es im ersten Quartal aber einen Absatzrückgang.
Die grössten Zuwächse verzeichnete Volkswagen auf den Wachstumsmärkten. So legte China mit 429.500 Fahrzeugen um 18,5 Prozent zu, in Indien konnte VW mit 18.200 Einheiten mehr als 10 Mal so viel ausliefern wie im Vorjahreszeitraum mit 1.700 Fahrzeugen. In Zentral- und Osteuropa lag das Plus bei 36 Prozent, in Russland konnte VW den Absatz der Marke fast verdoppeln.
Auch der Absatz in Nordamerika wuchs zweistellig. In Europa legte er um 2,9 Prozent zu, VW verkaufte hier 420.000 Fahrzeuge der Kernmarke. Davon entfielen 141.600 Einheiten auf Deutschland - das war 0,35 Prozent weniger als im ersten Quartal des Vorjahres./nmu/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???