Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Vorsorge und Ausländer im Zentrum der Abstimmungen

Die Stimmbeteiligung am 24. September betrug 48,2%.

(Keystone)

Drei Vorlagen kamen am 24. September 2006 an die Urne: Die KOSA-Initiative der Sozialdemokraten, die einen Teil der Nationalbankgewinne für die Altersvorsorge wollte. Sie wurde mit 58,3% abgelehnt.

Bei den anderen ging es um die Revision des Asylgesetzes und das neue Ausländergesetz. Sie wurden mit je 68% überraschend deutlich angenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×