Navigation

WDH/AUSBLICK/Nobel Biocare Q3: EBIT von durchschnittlich 26,9 Mio EUR erwartet

Dieser Inhalt wurde am 04. November 2009 - 06:30 publiziert

Zürich (AWP) - Die Nobel Biocare Holding AG veröffentlicht am Mittwoch, 4. November, das Geschäftsergebnis zum dritten Quartal 2009. Analysten rechnen mit den folgenden Zahlen:
FOKUS: Von der Ergebnispublikation der Dentalimplantate-Technikerin erhoffen sich die Analysten insbesondere Angaben zum Zustand des Marktes. Wegen der geringen Visibilität gehen die Analysten aber davon aus, dass das Unternehmen für den Rest des Jahres keinen konkreten Ausblick machen wird. Mit dem Verkaufsstart des neuen Procera-Scanners dürfte nach Ansicht von ZKB-Analystin Sibylle Bischofberger der Umsatz im vierten Quartal wieder etwas an Dynamik gewinnen, da Kunden bereits um die 500 Scanner geordert hätten.
ZIELE: Mit Blick nach vorne äusserte sich das Management im August noch immer verhalten. "Angesichts der unsicheren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen bleibt die Visibilität im Markt gering, wir können daher keine quantitativen Prognosen abzugeben - weder zum Markt, noch zum Unternehmen", sagte CEO Domenico Scala anlässlich der Präsentation der Halbjahreszahlen. "Wir sehen zwar eine gewisse Stabilisierung im Markt, aber noch keine Anzeichen für eine Erholung".
Gemäss Scala sollte der kürzlich lancierte Procera-Scanner im zweiten Halbjahr "einen positiven Beitrag" zur Geschäftsentwicklung leisten. "Zudem dürfte das zweite Halbjahr von einer günstigen Vergleichsbasis profitieren", so der CEO im August.
PRO MEMORIA: Nobel Biocare hat Mitte Oktober William Ryan mit sofortiger Wirkung zum President & General Manager North America und Mitglied der Konzernleitung ernannt. Gleichzeitig wurde Ernst Zängerle per sofort zum Leiter Global Operations und Mitglied der Konzernleitung berufen.
Mitte September hat Nobel Biocare mit der belgischen Materialise Dental in einem Patentstreit einen Vergleich abgeschlossen. Insgesamt sei der Vergleich im Interesse beider Parteien abgeschlossen worden, hiess es.
Im zweiten Quartal 2009 hat Nobel Biocare einen Umsatzrückgang verbucht, aber einen etwas höheren Reingewinn ausgewiesen. Die bisher umgesetzten Massnahmen zur Stärkung von Profitabilität und Cashflow zeigten Wirkung, sagte Scala im August. Daher bestehe derzeit auch kein Bedarf für weitere Restrukturierungs-Massnahmen.
Website: www.nobelbiocare.com ch
dl/ch
Q3 09E
In Mio EUR AWP-Konsens Q3 08A
Umsatz 128,1 132,8
EBIT* 26,9 22,5
Reingewinn 17,1 13,5

*ohne Restrukturierungskosten

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?