Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DÜSSELDORF (awp international) - Die Altlasten der angeschlagenen Landesbank WestLB werden die Steuerzahler Nordrhein-Westfalens in den nächsten Jahren Milliarden kosten. Die ausgelagerten Pakete der WestLB mit Schrottpapieren und weiterem Ballast würden voraussichtlich zu Gesamtverlusten von 7 Milliarden Euro führen, teilte Deutschlands erste "Bad Bank" am Mittwochabend in Düsseldorf mit. Davon müssten das Land NRW und die NRW-Sparkassen entsprechend ihrer Garantien 5 Milliarden Euro direkt schultern. Die Abwicklungsanstalt will die anderen 2 Milliarden Euro Ausfälle abdecken. In den Bilanzen hat sie dafür eine Risikovorsorge gebildet. Das führte 2010 zu roten Zahlen./vd/DP/chs

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???