Navigation

Wikipedia nun auch in Rätoromanisch

Rätoromanisch, die vierte Schweizer Landessprache, gehört nun auch zu den Sprachen, in denen auf dem Online-Lexikon Wikipedia nach Informationen gesucht werden kann.

Dieser Inhalt wurde am 05. Juli 2008 - 11:21 publiziert

Bereits 2807 Einträge sind auf Wikipedia in Rätoromanisch abrufbar. Die ersten beiden Betriebsjahre des Dienstes in der vierten Landessprache nach Deutsch, Französisch und Italienisch wird zur Sprachenförderung vom Kanton Graubünden und dem Bund mit 60'000 Franken unterstützt.

Das Projekt wurde von den Bündner Oberländer Brüdern Gion-Andri und Martin Cantieni aus dem Dorf Sagogn lanciert. Mit rund einem Dutzend Helferinnen und Helfern haben sie wichtige Texte in ihre Muttersprache übersetzt.

Darunter finden sich auch Beiträge über das Rätoromanisch und die rätoromanische Literatur. In der Schweiz beherrschen 60'000 Personen Rätoromanisch, für rund 35'000 davon ist es die Erstsprache.

Wikipedia gibt es zudem seit einiger Zeit in "Alemannisch", eine Art von Schweizerdeutsch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.