Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Frankenstärke Arbeitslosigkeit der Schweiz im internationalen Vergleich

Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im Januar gegenüber dem Vormonat erneut erhöht. Anfang Jahr waren 164'000 Personen in der Schweiz ohne Arbeit, das ist eine Arbeitslosenquote von 3,8 Prozent. Damit ist sie so hoch wie seit fast sechs Jahren nicht mehr. 

Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Besonders stark betroffen sind die Hersteller von Luxusuhren. In der Uhrenbranche herrscht zwar noch keine grosse Krise wie in den 1970er-Jahren, Meldungen zu Kurzarbeit und Entlassungen häufen sich jedoch. Neben der Frankenstärke vermiest vor allem die wirtschaftliche Situation in den Absatzmärkten den Luxusuhren-Herstellern das Geschäft, wie ein Augenschein in Neuenburg zeigt.

(3)

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die neusten Zahlen zeigen, dass sich der starke Franken zeitverzögert auch am Beschäftigungsmarkt bemerkbar macht. Nachdem die Schweizer Notenbank SNB vor rund einem Jahr überraschend die Euro-Anbindung des Franken aufgegeben hatte, hatte die Schweizer Währung sprunghaftan Wert gewonnen. Das macht Schweizer Waren im Ausland teuer.Viele Firmen kämpfen daher mit sinkenden Exporten nach Europa.Um gegenzusteuern, greifen sie verstärkt zu Stellenstreichungen.
Besonders zu spüren bekommen dies exportorientierte Industrien wiedie Maschinenbauer oder die Tourismus-Branche. Entsprechend wurde die Geldpolitik der Notenbank auch von Schweizer Wirtschaftsvertretern kritisiert.

Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

swissinfo.ch und SRF (Tagesschau und 10vor10 vom 09.02.2016)

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.