Freihandelsabkommen Schweiz - China unter Dach

Nach jahrelangen Verhandlungen ist das Freihandels-Abkommen zwischen der Schweiz und China am 1. Juli 2014 in Kraft getreten. Es ist das erste Abkommen dieser Art, welches das Reich der Mitte mit einem europäischen Land abgeschlossen hat. Die Erwartungen von Menschenrechts-Aktivisten und der Exportindustrie sind allerdings sehr verschieden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen