Navigation

Frankreich bestätigt 1,1-Mrd.-Euro-Kaution für UBS

Ein Pariser Berufungsgericht hat die Kautionszahlung von 1,32 Milliarden Franken der UBS bestätigt. Frankreich wirft der Schweizer Grossbank Beihilfe zur Steuerhinterziehung und Geldwäscherei vor. Die UBS will beim französischen Kassationshof Berufung einlegen und den Fall vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte bringen.

Dieser Inhalt wurde am 23. September 2014 - 11:00 publiziert
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.