Navigation

Regierung erachtet Bankgegeimnis als genügend geschützt

Die Volksinitiative "Ja zum Schutz der Privatsphäre" will das Bankgeheimnis im Inland in der Verfassung verankern. Doch das sei gar nicht nötig, sagt Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf: Die finanzielle Privatsphäre sei bereits umfassend geschützt.

Dieser Inhalt wurde am 27. August 2015 - 09:13 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 26.08.2015)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen