Navigation

WM-Traumfinale Federer gegen Nadal

Roger Federer spielt gegen Rafael Nadal um WM-Titel Nr. 5. Keystone

Das Traumfinale bei der Tennis-WM ist perfekt: Im Endspiel der World Tour Finals treffen am Sonntagabend in London die beiden besten Spieler der Welt, Rafael Nadal und Roger Federer, aufeinander.

Dieser Inhalt wurde am 28. November 2010 - 11:58 publiziert
swissinfo.ch und Agenturen

Der Schweizer Tennis-Champion startete in seinem Halbfinale gegen Novak Djokovic furios und entschied den ersten Satz nach gerade einmal 31 Minuten 6:1 für sich.

Im zweiten Durchgang fand der Serbe besser ins Spiel und zog auf 3:1 davon. Doch Federer, die Weltnummer 2, liess sich nicht aus der Ruhe bringen, nahm Djokovic ebenfalls zweimal den Aufschlag ab und verwandelte gleich seinen ersten Matchball zum glatten 6:1; 6:4-Sieg. Damit schaffte Federer den Finaleinzug ohne Satzverlust und kann nun nach seinem fünften WM-Titel greifen.

Nadal, Leader des ATP-Rankings, kämpfte in einem hochklassigen Halbfinale über 3:11 Stunden den Schotten Andy Murray mit 7:6 (5), 3:6, 7:6 (6) nieder. Damit steht der Spanier erstmals im Endspiel der World Tour Finals.

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.