Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Winterthur (awp) - Die Winterthur Technologie AG (WTG) hat im ersten Semester 2010 den Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA vervierfacht auf 14,4 (VJ 3,6) Mio EUR und auf Stufe EBIT mit 9,1 (-1,8) Mio EUR wieder klar in die Gewinnzone gebracht. Die EBITDA-Marge erhöhet sich auf 17,0% von 5,6% im Vorjahreszeitraum. Im EBIT ist eine vorsorgliche, nicht cash-wirksame Amortisation immaterieller Anlagegüter, vor allem aus der Akquisition der Wendt-Gruppe, von unverändert 2,3 Mio EUR enthalten.
Der Reingewinn belief sich auf 5,9 Mio EUR, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 3,0 Mio EUR resultiert hatte, wie der Anbieter von Präzisionsschleifscheiben am Freitag mitteilte.
Mit diesen Zahlen wurden die Erwartungen der Analysten praktisch punktgenau getroffen. Der AWP-Konsens für den EBITDA lag bei 14,3 Mio, für den EBIT bei 9,0 Mio und für den Reingewinn bei 5,9 Mio EUR.
Der Umsatz war bereits Mitte Juli publiziert worden. Er stieg um 30% auf 84 Mio EUR, während der Auftragseingang um 73% zulegte. Dabei zogen die Aufträge bei Verbrauchsartikeln um 62 bis 79% an, während die Werkzeugschleifmaschinen gar um 105% mehr Bestellungen erhielten.
Mit Blick auf die Zukunft gibt sich WTG zuversichtlich. Der unvermindert starke Auftragseingang im dritten Quartal 2010 sowie der gute Auftragsbestand liessen für 2010 einen "sehr guten Geschäftserfolg" erwarten. Der starke Cashflow werde es gestatten, die Entschuldung fortzusetzen und die Eigenkapitalquote weiter zu stärken. Nicht zuletzt dank Produkteinnovationen seien zudem weitere Marktanteilsgewinne zu erwarten.
Im vergangenen März hatte WTG für das Gesamtjahr 2010 eine Steigerung des Konzernumsatzes im Bereich von 12 bis 13% prognostiziert. Dabei ging das Unternehmen für den grösseren Werkzeugbereich von einem Umsatzplus von rund 15% aus, für das Maschinengeschäft dagegen von einer flachen Entwicklung mit prognostizierten Verkäufen in der Grössenordnung von 25 Mio EUR.
Nach dem Verlust im Vorjahr und dem nun deutlichen Reingewinn kündet WTG für das Geschäftsjahr 2010 zudem eine "signifikante Dividendenerhöhung" an.
cf/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???