Navigation

Zahlreiche Schweizer Firmen an Textilmaschinen-Messe in China

Schweizer Textilmaschinen-Industrie sucht Märkte in China. Keystone

Die Schweizer Textilmaschinen-Industrie zeigt reges Interesse am chinesischen Markt. Über 20 Schweizer Firmen werben gegenwärtig an der CITME, einer Textilmaschinen-Messe in Peking, um Kunden.

Dieser Inhalt wurde am 11. Oktober 2000 - 07:48 publiziert

Schweizer Firmen exportierten im ersten Halbjahr 2000 Maschinen im Wert von 73 Mio. Fr. nach China. Das entspreche gegenüber dem Vorjahr einem Zuwachs von 128 Prozent, schreibt die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie "Swissmem" in einer Mitteilung vom Mittwoch (11.10.).

Mit Exporten ab Standort Schweiz und ab schweizerisch dominierten Unternehmen im Ausland habe die Textilmaschinen-Industrie 1999 weltweit einen Gesamtumsatz von rund 6 Mrd. Franken erzielt. Damit habe sie rund 30 Prozent der weltweiten Textilmaschinen-Produktion bestritten.

Die Branche beschäftigt im Inland 9'000 und weltweit 26'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Grosse Mitbewerber sind Deutschland, Italien und Japan.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.