ZKB erwartet gute Konjunkturlage und moderate Teuerung

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) erwartet für das laufende Jahr weiterhin ein Wachstum des Bruttoinlandproduktes (BIP) in der Schweiz von 3,2 Prozent. Die Teuerung bleibe dabei weiterhin moderat.

Dieser Inhalt wurde am 07. August 2000 - 14:58 publiziert

Der Anstieg des Konsumentenpreisindexes um 1,9 Prozent im Juni sei weitgehend auf die Revision dieses Indexes zurückzuführen, schreibt die ZKB im am Montag (07.08.) veröffentlichten Bericht "Anlagen International". Die inflationären Tendenzen nehmen gemäss der Bank nicht zu. Für 2001 rechnet die Bank mit einem BIP-Wachstum von 2,5 Prozent.

Die Vorgaben aus Japan, den USA und Deutschland seien ebenfalls positiv, schrieb die ZKB weiter. In den USA dürfte sich nach Einschätzung der Bank die in letzter Zeit überhitzte Konjunktur etwas abkühlen und somit weitere Leitzinserhöhungen vermeiden.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen