Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

ZSC Lions und Lugano: Die Sieger der ersten Halbfinal-Begegnungen

Die Klotener Thomas Widmer (Mitte) und Goali Patrick Kucera blockieren den Zürcher Dan Hodgson (rechts) im Eishockey NLA Playoff-Halbfinalspiel ZSC Lions gegen Kloten Flyers.

(Keystone)

Die ZSC Lions haben die erste Halbfinal-Begegnung gegen Kloten 1:0 für sich entschieden. Und Lugano brauchte im anderen ersten Spiel der Halbfinal-Serie zu seinem 2:1-Sieg gegen Bern eine Verlängerung.

Den Siegestreffer für die ZSC Lions in einem erstaunlich flauen Spiel gegen Kloten erzielte in der 58. Minute der kaum gesehene Peter Jaks. Bei Kloten war Patrick Kucera ein mehr als valabler Ersatz für den verletzten Reto Pavoni, sah aber beim einzigen Gegentreffer nicht sehr vorteilhaft aus.

Verdient, aber trotzdem auch mit etwas Glück, hat Lugano sein erstes Spiel der Halbfinal-Serie gegen den starken SC Bern gewinnen können. Lugano wird immer mehr zum Verlängerungs-Spezialisten. Die Entscheidung fiel in der 71. Minute, als Andy Näser im Nachschuss das Sudden-Death-Tor gelang. Bis zur 47. Minute hatte Bern durch ein Tor von Dominic Meier 1:0 geführt. Den Ausgleich für Lugano erzielte Sandy Jeannin in der 47. Minute.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×