Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Zülle weiterhin im Leadertrikot

Zülle lässt sich nach der 4. Etappe in Ambri feiern: Er behält das Gelbe Trikot.

(Keystone Archive)

Sieger der 4. Tour de Suisse-Etappe vom Samstag ist der Holländer Leon Van Bon. Alex Zülle führt unverändert im Gesamtklassement.

Am Vortag der Drei-Pässe-Fahrt haben sich die Favoriten in der Tour de Suisse Zurückhaltung auferlegt. Der Schweizer Alex Zülle liegt sechs Sekunden vor Alexander Winokurow (Kas) und neun Sekunden vor dem Westschweizer Laurent Dufaux.

Die gedrosselte Gangart war verständlich: 2:30 Stunden Autotransfer von Samnaun nach Chur zum Start der 4. Etappe, mehr als vier Stunden Arbeit auf dem Rennvelo, am Abend beinahe nochmals 2 Stunden Autofahrt nach Meiringen. Diese Mühsal ersparte sich Paolo Savoldelli. Der Giro-Sieger, der am Freitag mit über 13 Minuten Rückstand angekommen war, trat wegen Magenproblemen die Heimreise an.

Tessiner Profis wittertenn Heimatluft

Auf dem Weg auf die Südseite der Alpen witterten die Tessiner Profis Heimatluft. Vorerst glänzte Patrick Calcagni mit einer Solofahrt über den Lukmanier-Pass. Dann setzte Rubens Bertogliati zu einer Verfolgungsjagd auf die noch vor Biasca ausgerissenen Leon Van Bon (Ho) und Daniele Nardello (It) an. Und schliesslich versuchte Steve Zampieri, bei der Bergpreiswertung in Quinto sein Punktekonto zu äufnen.

Immerhin entschädigten die spannenden, letzten Kilometer des Tagespensums für das zuvor flaue Geschehen. Das Duo Van Bon/Nardello wurde erst nach der roten Flamme für die letzten 1000 m vom Trio Zampieri/Alexandre Moos/Charles Wegelius (Gb) eingeholt. Nach ihrer Vorausfahrt über die letzten 40 km verfügten der Holländer und der italienische Meister über die Reserven, um im Spurt die ersten beiden Plätze zu belegen.

Leon Van Bon kreuzte den Zielstrich mit klarem Vorsprung als Erster und feierte seinen ersten Saisonsieg. Dem Holländer gelang der 24. Profi-Triumph seiner Laufbahn. Der zuvor letzte bedeutende Erfolg Van Bons geht auf das Jahr 2000 zurück, als er eine Etappe der Tour de France für sich entschied.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.