Your browser is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this websites. Learn how to update your browser[Schliessen]

Junge Kräfte im Rat

In den Rat gewählt wird auch Davide Wüthrich, Präsident des Jugendparlaments der Auslandschweizer. Der 27-Jährige lebte viele Jahre in Italien. 

Im letzten Jahr hat eine Gruppe junger Auslandschweizer das Jugendparlament gegründet. Das virtuelle Parlament funktioniert über soziale Netzwerke wie Facebook und nutzt Skype und Internet für Abstimmungen. Ziel des Parlaments ist es, Ideen und Informationen auszutauschen, Erfahrungen zu teilen und Projekte zu verwirklichen.

Die direkte Demokratie gebe allen Bürgerinnen und Bürgern starke Instrumente in die Hand, ganz unabhängig vom Alter, schrieb der Doktorand in Ingenieurwissenschaften in einem Gastbeitrag für swissinfo.ch.  Darin kritisierte er die seiner Meinung nach zu tiefen Hürden für Volksinitiativen. 

Wüthrichs Schweizer Wurzeln haben dazu geführt, dass er Italien kürzlich verlassen und sich in Lausanne niedergelassen hat, um einen Master in Wasserwirtschaft an der Eidgenössischen Technischen Hochschule von Lausanne (ETHL) zu absolvieren.



×