Deutschland will vorwärtsmachen


Christian Raaflaub, vom Nordportal des Gotthard-Basistunnels

"Gerade die Länder um die Alpen wachsen schneller zusammen. Der Gotthardtunnel ist ein Meilenstein. Wir geben aber zu, dass wir noch eine Weile für die Anschlussstrecken brauchen", sagt der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrint im Schweizer Fernsehen SRF.

"Wir nutzen alle Gelegenheiten, um die Zeit zu verkürzen", um die Zulaufstrecken fertigzustellen, betont er. Vorgesehen ist, dass die Strecken im Rheintal bis 2030 in Betrieb genommen werden können. Die Arbeiten werden gegenwärtig durch abertausende Einsprachen verzögert.

×