Export-wirtschaft Schweizer Unternehmen spüren Frankenschock noch immer


Vor genau zwei Jahren hat die Schweizerische Nationalbank den Euro-Mindestkurs von 1.20 Franken aufgegeben. Die Export-Wirtschaft reagierte schockiert, deren Produkte wurden über Nacht bis zu 15 Prozent teurer. Noch haben nicht alle Export-Unternehmen diesen Entscheid verdaut. Zwei Beispiele.

swissinfo.ch/ka und SRF (Tagesschau vom 17.01.2017)

×