Flügel verbrannt? Schweizer Weltraumfirma S3 Konkurs

Die Waadtländer Firma Swiss Space Systems S3 verkaufte Tickets für Schwerelosigkeitsflüge und wollte Minisatelliten in die Erdumlaufbahn bringen. 2012 in Payerne gegründet, konnte das Unternehmen bis heute aber seine Ziele nicht erreichen und ist mit fast 6 Millionen Franken verschuldet. Das zuständige Gericht schickte jetzt das Unternehmen in Konkurs. Dieses wehrt sich dagegen.



(Gesamter Beitrag in Dialekt; für Untertitelung "UT" anklicken)

SRF und swissinfo.ch (Schweiz aktuell vom 15.12.2016)

×