Radio und Fernsehen Service-public-Debatte im Nationalrat


Am Dienstag hat der Nationalrat über den medialen Service public debattiert. Also vor allem über die SRG, zu der auch swissinfo.ch gehört. Es ging unter anderem um die Ausgestaltung des Service public und um politische Einflussnahme. 

SRF, Tagesschau vom 14.03.2017

Einerseits wurde im Nationalrat entschieden, dass das Parlament die Konzessionen auch in Zukunft nicht mitbestimmen darf. Andererseits wurde die Idee von freien Inhalten, "Open Content" genannt, diskutiert.

SRF, 10vor10 vom 14.03.2017

swissinfo.ch/sb und SRF

×