Neue Chefunterhändlerin Verhältnis zur EU entkrampfen


Die neue Chef-Diplomatin der Schweiz, Staatssekretärin Pascale Baeriswyl, wird ab dem 1. April mit Brüssel verhandeln: An ihr liegt es nun, das Verhältnis der Schweiz mit der EU nach dem dreijährigen Seilziehen um die Zuwanderung wieder zu entkrampfen. Weitere Knacknüsse, wie das Rahmen- oder das Stromabkommen sowie den Marktzugang für Schweizer Banken warten auf die Diplomatin.

swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 5. März 2017)

×