Forschung Neues Schweizer Zentrum für Big Data


Mit der rasant fortschreitenden Digitalisierung wachsen die Datenmengen schnell. Die technischen Hochschulen in Zürich und Lausanne haben ein Zentrum für Datenwissenschaften gegründet: Big Data besser verstehen, ist das Ziel.

Das Data Science Center will sich auch die eidgenössische Materialprüfungsanstalt EMPA zu Nutze machen. In einem neuen Projekt werden Treibhausgase in Zukunft mit mehr Sensoren gemessen - statt mit heute dreien, sollen es dann 300 sein.

swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 6. Februar 2017)

×